Lebenslanges Lernen
emotion
suchen:
Navigation oben
Navigationspfad
rechte Marginalspalte
Fachkursförderung für
 ausgewählte Weiterbildungskurse
ESFPlus_campus
 
 
Seiteninhalt

Lebenslanges Lernen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Instituts für Forschung und Entwicklung zum lebenslangen Lernen e.V.

Das Institut für Forschung und Entwicklung zum lebenslangen Lernen e. V. setzt seinen Schwerpunkt in der Forschung und Entwicklung von innovativen methodisch-didaktischen Konzepten im Bereich des lebenslangen Lernens.


Information zur Fachkursförderung ab 01.01.2022:

Für eine begrenzte Auswahl an Weiterbildungskursen wurde eine Fachkursförderung bewilligt.

Die Kurse werden durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus finanziert.

Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer/in 25 % des regulären Kurspreises, für Teilnehmer/innen, die das 55. Lebensjahr vor Kursbeginn oder innerhalb des Kurszeitraumes vollendet haben, sogar 50 %. Ab dem Renteneintritt muss der Teilnehmer/ die Teilnehmerin einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Kursteilnehmer/innen, die erwerbstätig sind und keinen Berufsabschluss haben, durch den Besuch eines Fachkurses jedoch die Qualifikation steigern, erhalten eine Förderung in Höhe von 50 % zu den Kursgebühren.

Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern, Stadt- und Landkreisen, sowie Städten und Gemeinden, sowie Beschäftigte von Transfergesellschaften.

Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!


Nachhaltige Fachkräfteentwicklung in klein- und mittelständischen Unternehmen

Unternehmensziele erfolgreich umsetzen und die betriebliche Kultur nachhaltig pflegen bedeutet, dem demografischen und technologischen Wandel gewachsen zu sein.

In der Schulung „Wettbewerbserfolg durch nachhaltige Fachkräfteentwicklung“, auf Wunsch auch mit Inhouse-Workshop, erhalten Sie für Ihre Herausforderungen qualifizierte Hilfestellungen.

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und dem TÜV-Thüringen wurde ein System erarbeitet, um die unternehmerischen Aufgabenfelder zielführend zu organisieren.
Prüfen Sie mittels des Selbstbewertungstools wie gut Ihr Unternehmen bereits aufgestellt ist und in welchen Bereichen Sie Verbesserungen vornehmen können.
Die Analyse Ihres Unternehmens umfasst Managementstrategien, Unternehmenskultur, Führung, Arbeitsgestaltung, Qualifizierung der Mitarbeiter, Wissenssicherung und Ausbildungsstrukturen.

Die Schulung besteht aus 5 Präsenzterminen in einem Zeitraum von 6 Monaten. Nach erfolgter Umsetzung der Maßnahmen in Ihrem Unternehmen bietet der TÜV-Thüringen die Möglichkeit einer Auditierung an.

Es haben sich bereits einige Unternehmen erfolgreich zertifizieren lassen, darunter die Heldele GmbH in Salach.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Jasmin Disch